Lesen ist der Anfang von allem

Das Lesen ist die wichtigste Kompetenz, die in der Grundschule erworben wird. Lesen ist der Schlüssel zu allen anderen Inhalten und Kompetenzen, die in der Schule eine Rolle spielen. Und Lesen ist wunderschön. Neue Welten öffnen sich und die Leserin wird entführt zu wichtigen Einsichten, Schönheiten und Erlebnissen, die es nur in der Welt der Bücher und Geschichten gibt. Die sinnliche Erfahrung, die dabei mit dem haptisch erfahrbaren Medium Buch gemacht wird, ist durch digitales Lesen nicht zu ersetzen. Oder wie es unser Kollege Paul Sill beschreibt: “Bücher sind magisch!”

Um unsere Kinder im Lesen zu fördern, ihnen neue Welten zu eröffnen und ihnen wichtige Kompemtenzen zu vermitteln haben wir in der Grundschule Schönhagen/Sohlingen ein umfängliches Konzept zur Leseförderung installiert.

In jeder Klasse befindet sich eine gut ausgestattet Klassenbibliothek mit erzählerischen und sachorientierten Werken. Am Standort Sohlingen befindet sich unser kindgerecht und gemütlich eingerichteter Leseraum, in dem die Kinder in vielen gemütlichen Ecken mit einem Buch verschwinden können. Hier finden in regelmäßigen Abständen Lesenächte im Klassenverband statt. Unsere Schülerinnen und Schüler besuchen während ihrer Schulzeit mindestens einmal die Stadtbücherei Uslar, wo sie den Büchereiführerschein machen. Einmal pro Jahr besucht uns mit Unterstützung der Stadtbücherei und des Literatur- und Kunstkreises Uslar eine Kinderbuchautorin, die unseren Schülerinnen und Schülern ein Buch vorstellt.

Ab der zweiten Klasse führen wir die Floh-Lesetests durch. In sieben Durchgängen absolvieren die Kinder jeweils einen Tempo- und einen Verständnischeck. Die Ergebniss tragen die Mädchen und Jungen in Diagramme, mit deren Hilfe sie den  Fortschritt ihrer Lesekompetenz selbstständig überprüfen können. Hier sind auch die Eltern mit im Boot, die durch ihre Unterschrift regelmäßiges Lesenüben bescheinigen.